DEZEMBER- MONATSQUALITÄT & VOM KLEINEN VERDAUUNGSHELFER

DEZEMBER- MONATSQUALITÄT & VOM KLEINEN VERDAUUNGSHELFER

Blog Zugriffe: 1126

Der letzte Monat des Jahres möchte, dass Du im Endspurt guten Mutes und voller Zuversicht neues Terrain erschliesst. Jetzt, im letzten Monat des Jahres bzw. im dunkelsten Monat des Jahres, wächst bereits der Yang Anteil und somit der Neubeginn des nächsten Jahres. Laut dem beinahe 5000 Jahre alten "Buch der Wandlungen" (chin. I Ging), das man kurzgesagt wie ein "Lebenskompass" bezeichnen könnte, werden durch Hexagramme unter anderem die Monate in bestimmte Monats- Qualitäten beschrieben. Hier geht es darum, dass es bestimmte energetische Tendenzen für den entsprechenden Monat gibt. Was möchte dir nun der Monat "Dezember" sagen?

Folgende Interpretation und Zusammenfassung stammt von Marc Häberlin.

 

Monatsqualität- Dezember

Mobilisiere die Lebenslust, um neues Terrain zu erschliessen!

Nachdem im November das innere Ja zu einer Veränderung gefordert wurde, gilt es jetzt im Dezember, den Sprung aus der sicheren Komfortzone zu wagen. Die Zuversicht als zuverlässige Antriebskraft hilft Dir Deine aktuelle Position, welche Dir Halt und Sicherheit vermittelte, hinter Dir zu lassen.

Mobilisiere den Mut und das Vertrauen, auf Deine Erfahrungen zurückzugreifen, Dich zu erinnern, dass Du solche Schritte schon viele Male gegangen bist. Denn das wird Deine Entschlossenheit bestärken, jetzt die Absicht zu realisieren.

  

 Dezember ist auch die Zeit der kulinarischen Genüsse- aber manchmal ist zuviel leider doch zuviel.

Zu meinen Patienten sage ich immer, man ruiniert sich nicht die Verdauung zwischen Weihnachten und Neujahr, sondern zwischen Neujahr und Weihnachten. Die Feiertage sind zum Genießen da und während des Jahres solltest Du Dich dafür ausgewogen und gesund ernähren. Nichts desto trotz möchte ich dir einen kleinen Verdauungshelfer- Tee auf die kulinarische Festtags-Reise geben, damit du durch die Völlerei nicht völlig zum erliegen kommst und damit du die Feiertage ohne Bauchschmerzen und Verdauungsstörungen genießen zu kannst.

 

Tee gegen Völlegefühl und Übelkeit

Ein kleiner Gedankenanstoß zum Jahresende- Die Aussenwelt ist Spiegel der Innenwelt

Hattest Du in den letzten Tagen eine Begegnung, die Dir mehr als andere positiv oder negativ in Erinnerung geblieben ist? Wenn ja, dann frage Dich: um was ging es und was hat Dir diese Person aufgezeigt? War es positiv, ist es eine Aufforderung, diesen Aspekt bei Dir zu integrieren. War es negativ, dann ist es an der Zeit, diesen Aspekt aufzugeben.

In diesem Sinne- bleib gesund und genieße natürlich den wunderschönen Dezember mit deinem inneren Mut zum Neubeginn! 

 

Drucken